Haus K in Niederösterreich

Wohnhaus für eine Familie mit 2 Kindern

Die Vorgabe der Bauherrn – das bestehende Haus der Großmutter soll erhalten bleiben. Es wird entkernt, dazu und umgebaut bzw. aufgestockt. Der bestehende Teil des Hauses erhält eine neue wärmegedämmte Hülle, der Zubau wird verputz, so bleibt auch sichtbar die gewünschte Erinnerung.
Großzügige individuelle Räume für alle Familienmitglieder, Natürlichkeit, Gemütlichkeit und vielfältig unterschiedliche Plätze im Freien waren die bestimmenden Wünsche der Bewohner.

Bauweise – Ziegel mit Holzfaserdämmung, Niedrigstenergiehaus