presse-7

Raum & Bewusstsein

Feng Shui hat uns erinnert. Die Energie des äußeren Raumes wirkt auf den inneren Raum des Menschen und umgekehrt, unser innerer Zustand beeinflusst die äußere Umgebung – ein ständiges grenzenloses Fließen von Energie, das nirgendwo haltmacht!

Die feinenergetische Qualität eines Ortes hat direkten Einfluss auf die dort lebenden Menschen, sie ist ein unverkennbares Maß für Lebensqualität! Die meisten Menschen nehmen diese energetische Ebene unbewusst wahr. Es gibt Plätze, an denen wir uns „grundlos“ wohlfühlen oder eben nicht. Diese feinstofflichen Aspekte können mit Begriffen wie Atmosphäre, Ausstrahlung, Schwingung oder Energie beschrieben werden. Wir nähern uns dieser Ebene über bewusstes Spüren und Sensibilisieren der Wahrnehmung.

Radiästhetisch kann man die energetische Qualität oder Schwingung eines Ortes messen und klar darlegen. Orte mit viel Lebenskraft = viel Lebensenergie = hohe Schwingung sind uns als „besondere Orte“ bekannt, als strahlende Räume oder Kraftplätze in der Natur. An solchen Orten kommen wir wieder in Übereinstimmung mit uns selbst, in unseren ureigensten Rhythmus, zu unserer inneren Kraft.

Es liegt nahe, unsere Wohn- und Arbeitsräume auch in solche Orte der Kraft zu verwandeln, in Räume mit einer Fülle an Schönheit und Lebensenergie. Räume, die strahlend auf uns zurückwirken, auf unseren Körper, unser Bewusstsein, unsere Emotionen und Gedanken, nährende Räume für den ganzen Organismus.

Mit relativ einfachen Maßnahmen der energetischen Reinigung und des Energieaufbaus, dem Einsatz von stimmigen Formen, Materialien und Farben sowie wohltuender Beleuchtung und Lichtqualität lassen sich unsere Räume rasch zu spürbaren Lebensräumen wandeln, wo wir gut schlafen, motiviert arbeiten, uns aufladen, vital und gesund leben. Und ein wenig größer gedacht – welch wundervolle Kraft würde von öffentlichen Bereichen wie Grünflächen, Schulen, Universitäten, Spitälern, Thermen, Kaffeehäusern etc. ausgehen, wenn sie Orte strahlender Energie wären, eine Energiewelle für die ganze Stadt und all ihre Bewohner!

Jetzt und jederzeit steht uns die Möglichkeit zur Verfügung, im eigenen inneren Raum zu beginnen – selbst ein Ort der Kraft zu sein und unserem inneren Strahlen Raum zu geben: der unmittelbare, direkte Weg!

Nach dem Gesetz der Resonanz antwortet das Außen auf das Innen, weil es auf energetischer Ebene keine Trennung gibt. Das führt uns noch tiefer in die Wahrnehmung von Raum, von Raum an sich, dem Zwischenraum, der Leere zwischen den Dingen … erfüllter Leere.

Wie wirkt Raum, wenn wir nicht die begrenzenden Wände fokussieren, sondern den unsichtbaren Inhalt? Was wird durch Raum in uns Menschen zum Schwingen gebracht? Mystikern aller Zeiten war die Bedeutung und Wirkweise von Raum, der Leere, bekannt. Mittlerweile kann dieses alte spirituelle Wissen auch von der Wissenschaft bestätigt werden.

Achtsames Wahrnehmen von Raum wandelt, verwandelt unseren inneren Zustand.

Sobald wir den Fokus unserer Aufmerksamkeit auf leeren Raum richten, reagiert unser Inneres. Unser Herz und unser Bewusstsein dehnen sich aus, Gedanken kommen zur Ruhe, ein neuer Raum in uns öffnet sich. Ein Raum von unendlicher Weite und Verbundenheit mit allem was ist, ein Raum von tiefem Frieden und Stille. Eckart Tolle nennt in diesem Zusammenhang den Raum Portal zum Unmanifesten.

Das Unmanifeste ist in dieser Welt nicht nur als Stille präsent; als Raum durchdringt es auch das gesamte physische Universum – von innen und von außen. Und genau wie die Stille ist es leicht zu verpassen. Jeder achtet auf die Dinge im Raum, aber wer achtet schon auf den Raum selbst!

Was sagt uns das für den Alltag? Das einfache, bewusste Wahrnehmen von Raum – im Innen oder im Außen – öffnet uns jederzeit das Tor zu unserem Innersten, unserem essenziellen, ewigen Sein. Raum ist überall, in der Weite des Himmels oder einer Landschaft, in unserem Herzen, im Inneren unseres Körpers, zwischen den Fassaden der Straßenfronten und den Wänden und Möbeln unseres Zuhauses.

Wenn es gelingt zu ruhen – im Augenblick, dann entsteht – gleichwo – ein Raum!     Peter Handke

Je mehr wir dieser Qualität Raum – der Leere und Stille – in unserem Leben und Bewusstsein Aufmerksamkeit schenken, umso mehr kann sich unendliche Fülle, Freude, Schönheit und Frieden in uns ausdehnen und wirken. Das tiefere Geschenk des Raumes, wie ich es nenne.

Text – DI Cordula Bachner-Beranek